Schiphol

© APA/AFP/ANP/ARTHUR VAN DER KOOIJ

Chronik Welt
11/27/2021

Niederlande: Dutzende Corona-Fälle auf Flügen aus Südafrika

Nun werden alle Passagiere auf die neue Super-Variante Omikron getestet.

Die europäischen Länder fürchten eine Ausbreitung der Omikron-Variante auch in Europa. Ein Fall wurde in Belgien bereits nachgewiesen. Jetzt werden Flugreisende in den Niederlanden auf die Variante getestet.

In den Niederlanden wurden nun 61 Flugpassagiere aus zwei Maschinen aus Südafrika positiv auf das Coronavirus getestet. Die Tests seien bei der Ankunft am Flughafen Schiphol in Amsterdam vorgenommen worden, teilte die niederländische Gesundheitsbehörde GGD am Samstag mit. Es werde nun untersucht, ob sie sich mit der neuen Virusvariante Omikron angesteckt haben.

Die niederländischen Behörden erklärten, die in Amsterdam positiv Getesteten würden in einem Quarantänehotel nahe des Flughafens untergebracht. 

Getestet und in Quarantäne

"Von den positiven Testergebnissen untersuchen wir so schnell wie möglich, ob es sich um die neue Variante handelt", so die Gesundheitsbehörden. Rund 600 Fluggäste kamen mit zwei KLM-Flügen auf dem Amsterdamer Flughafen Schiphol an. Die Regierung hatte Freitagfrüh bereits alle Flugreisen aus dem südlichen Afrika verboten. Reisende, die bereits auf dem Weg waren, wurden bei Ankunft getestet und danach in Quarantäne.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.