© REUTERS/REGIS DUVIGNAU

Chronik Welt
02/17/2021

Bombenexplosion in deutscher Lidl-Zentrale

Bei der Detonation einer Brief- oder Paketbombe in Neckarsulm wurden drei Menschen verletzt.

Bei einer Explosion in einem Verwaltungsgebäude von Lidl in Neckarsulm (Kreis Heilbronn) sind am Mittwoch drei Personen verletzt worden. Es gebe eine größere Einsatzlage, teilte die Polizei mit. Die Explosion sei gegen 14.50 Uhr erfolgt. Der Ort des Geschehens liegt in einem Industriegebiet.

Nach Angaben von Sicherheitskreisen ereignete sich die Explosion in einem Gebäude des Discounters Lidl. Es sei unklar, ob es sich um eine Brief- oder Paketbombe handelte. Dies müssten die Ermittlungen zeigen. Die Polizei prüfe gleichfalls, ob ein Zusammenhang mit der Verpuffung in der Warenannahme eines Getränkeherstellers in Eppelheim (Rhein-Neckar-Kreis) bestehe. Dabei wurde am Dienstag ein Mitarbeiter verletzt. Er erlitt ein Knalltrauma. Sachschaden entstand nicht.

Laut Polizei war für die Verpuffung ein Paket ursächlich, das der Mann angenommen hatte. Hier war der Hintergrund zunächst auch unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.