FILES-US-ENTERTAINMENT-TELEVISION-COSBY-ASSAULT

© APA/AFP/BRENDAN SMIALOWSKI / BRENDAN SMIALOWSKI

Chronik Welt
06/30/2021

Bill Cosby aus dem Gefängnis entlassen

Ein US-Gericht hat die Verurteilung des früheren Fernsehstars Bill Cosby wegen sexuellen Missbrauchs aufgehoben.

Nach rund drei Jahren in einem Gefängnis nahe Philadelphia wird Bill Cosbys Verurteilung aufgehoben. Der 83-jährige frühere US-Schauspieler ist aus der Haft entlassen worden.

Das höchste Gericht von Pennsylvania hob am Mittwoch die Verurteilung aus dem Jahr 2018 auf, weil offenbar eine Vereinbarung mit einem früheren Staatsanwalt getroffen worden war, die eine Anklage gegen Cosby verhindern sollte. Und es nun nachträglich auch tut. 

Court overturns conviction of Bill Cosby

Sexueller Missbrauch

Mehr als 60 Frauen hatten Cosby sexuelle Übergriffe unterschiedlicher Art vorgeworfen. Im Prozess ging es allerdings nur um einen einzigen Fall aus dem Jahr 2004. Die Jury sah es als erwiesen an, dass Cosby Andrea Constand mit Tabletten auf seinem Anwesen hilflos gemacht und dann sexuell genötigt hatte. Der Entertainer hatte die Vorwürfe stets zurückgewiesen.

Er wurde 2015 wegen des mutmaßlichen Angriffs angeklagt und nur wenige Tage vor Ablauf der 12-jährigen Verjährungsfrist festgenommen. Das Urteil folgte 2018.

Ursprünglich hatte der Prozessrichter nur einer weiteren Klägerin erlaubt, bei Cosbys erstem Prozess auszusagen. Nachdem die Jury jedoch festgefahren war, erlaubte der Richter dann fünf anderen Betroffenen, bei der Wiederaufnahme des Verfahrens auszusagen.

Der Oberste Gerichtshof überprüfte nun offenbar auch Cosbys Argument, dass er eine Vereinbarung mit einem ehemaligen Staatsanwalt getroffen habe, dass er niemals angeklagt werden würde. Der damals ermittelnde Staatsanwalt soll nach der Aufdeckung der Vorwürfe zugesagt haben, keinen Strafprozess gegen Cosby anzustrengen, wenn dieser in einem Zivilprozess aussagt, in dem es um Entschädigung ging. Sein Nachfolger in der Staatsanwaltschaft leitete später aber trotzdem ein Strafverfahren ein und verwendete dabei widerrechtlich die Aussagen von Cosby aus dem Zivilverfahren.

Das Oberste Gericht hob daher nun die Verurteilung knapp drei Jahre nach der Entscheidung wieder auf.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.