Das einzige "westliche" Sumatra-Nashorn lebt im Zoo von Cincinatti.

© Deleted - 3514219

Chronik Welt
05/27/2019

Bedroht: Malaysias letztes männliches Sumatra-Nashorn ist tot

Es verbleibt lediglich ein malaysisches weibliches Exemplar. Die Nashörner sind vom Aussterben bedroht.

Malaysia trauert um sein letztes männliches Sumatra-Nashorn. Das etwa 35 Jahre alte Tier namens "Tam" starb am Montag nach längerem Siechtum in einem Reservat auf der Insel Borneo. Die Tierschutzorganisation Borneo Rhino Alliance vermutet, dass infolge einer generellen Altersschwäche zuletzt Leber und Nieren kaum noch funktionsfähig waren.

In dem südostasiatischen Staat gibt es jetzt nur noch ein einziges Sumatra-Nashorn, ein weibliches Tier namens "Iman". Sumatra-Nashörner - die trotz des Namens nicht nur auf der Insel Sumatra leben - sind vom Aussterben bedroht. Geschätzt wird, dass es auf Sumatra und Borneo inzwischen nur noch weniger als hundert Exemplare davon gibt.

Viele Rhinozerosse wurden wegen ihres Horns, dem alle möglichen Eigenschaften zugeschrieben werden, Opfer von Wilderern. Normalerweise werden sie zwischen 35 und 40 Jahre alt.

Zwischenzeitlich war versucht worden, "Tam" mit zwei weiblichen Tieren zusammenzubringen, damit es Nachwuchs gibt. Das gelang aber nicht. Die beiden beteiligten Rhino-Damen sind schon länger tot.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.