Symbolbild

© APA/dpa/Federico Gambarini

Chronik Welt
03/29/2021

Auf dem Weg zur Führerscheinprüfung auf Autobahn verlaufen

Eine junge Deutsche verirrte sich zu Fuß auf die Straße - angeblich war ihr Navi schuld.

Ob's wohl an der Nervosität lag? Auf dem Weg zu ihrer Führerscheinprüfung ist eine 22-Jährige aus dem deutschen Uetersen zu Fuß auf der A23 gestoppt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatten Beamte die junge Frau am Montagmorgen nach mehreren Hinweisen anderer Verkehrsteilnehmer zwischen den Anschlussstellen Pinneberg-Nord und Mitte auf der Autobahn angetroffen. Sie gab an, auf dem Weg zur theoretischen Führerscheinprüfung zu sein.

Nach Ansicht der Polizei hatte die Frau die Anweisungen ihrer Navigationsapp für ihren Fußweg missverstanden und war versehentlich auf der Autobahn gelandet. Die Polizeibeamten verwarnten sie und brachten sie anschließend mit dem Streifenwagen zur Prüfung. Ob sie diese bestand, war der Polizei nicht bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.