© REUTERS/YVES HERMAN

Chronik Welt
03/30/2021

Astra Zeneca in Deutschland nur mehr für Menschen ab 60

Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern setzten die Empfehlung der ständigen Impfkommission um.

In Deutschland soll der Corona-Impfstoff von Astra Zeneca ohne Einschränkung nur noch bei den über 60-Jährigen eingesetzt werden. Das entschieden die Gesundheitsminister von Bund und Ländern am Dienstag. Bei Personen unter 60 Jahren könnte die Impfung mit Astra Zeneca für die Prioritätengruppen eins und zwei nach "sorgfältiger", ärztlicher Beratung ebenfalls fortgesetzt werden, heißt es in dem Beschluss vom Dienstag. Dies soll nur noch in Hausarztpraxen geschehen.

Zuvor hatte die ständige Impfkommission (Stiko) empfohlen, den Corona-Impfstoff von AstreaZeneca nur noch für Menschen ab 60 Jahren freizugeben. Wie die Stiko am Dienstag mitteilte, wurde die Empfehlung "auf Basis der derzeit verfügbaren Daten zum Auftreten seltener, aber sehr schwerer thromboembolischer Nebenwirkungen" bei jüngeren Geimpften geändert.

Zur Verabreichung der zweiten Impfstoffdosis für Menschen unter 60 Jahren, die bereits eine erste Dosis des AstraZeneca-Impfstoffs erhalten haben, will die Stiko bis Ende April eine ergänzende Empfehlung abgeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.