© REUTERS/Dado Ruvic

Chronik Welt
05/06/2020

90 Millionen im Lotto gewonnen: Bayer sucht krisensichere Anlage

Der 25-jährige Kaufmann will keinen Sportwagen, sondern bodenständig investieren. "Ich habe immer bescheiden gelebt."

Nach dem Abräumen eines 90 Millionen Euro schweren Lottojackpots will der frisch gebackene Multimillionär aus Bayern sein Geld erst einmal „krisensicher anlegen“. Nach Angaben von Lotto Bayern sagte der 25-Jährige aus dem deutschen Bundesland: „Teure Sportwagen werde ich mir sicher nicht kaufen, ich habe bis jetzt immer bescheiden gelebt.“

Wie eine Sprecherin der Lottogesellschaft am Mittwoch erklärte, habe der junge Mann seinen Rekordgewinn „sehr cool, sehr bedacht und sehr bodenständig“ aufgenommen. „Es war ihm alles klar, wir mussten ihn nicht aufklären.“ Der Kaufmann hatte am Freitag im Internet für 16,25 Euro Einsatz an der internationalen Lotterie Eurojackpot teilgenommen und den Maximalgewinn von 90 Millionen Euro geholt.

Samstagfrüh habe er noch im Bett liegend eine E-Mail erhalten, wonach er einen Gewinn in der Klasse eins erzielt habe, erzählte der Glückspilz den Mitarbeitern der Lottogesellschaft. „Im ersten Moment wusste ich aber nicht, ob das die höchste oder niedrigste Gewinnklasse ist.“ Dann habe er seine Zahlen mit den gezogenen verglichen. „Das Geld erst einmal krisensicher anlegen“, sei nun sein erstes Ziel.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.