Drogen-Lenker in Vorarlberg vor der Polizei geflüchtet

.
Der Fahrer fuhr quer durch Dornbirn. Im Wagen des 24-Jährigen wurden Kokain und ein Schlagstock sichergestellt.

Ein unter Drogeneinfluss stehender Autofahrer ist in der Nacht auf Samstag in Dornbirn vor der Polizei geflüchtet. Als der 24-Jährige erkannte, dass die Polizei Geschwindigkeitsmessungen durchführt, wendete er den Wagen und trat aufs Gaspedal. 

Kokain und Schlagstock im Auto

Mit stark überhöhter Geschwindigkeit fuhr er quer durch Dornbirn und missachtete dabei auch das Rotlicht an einer Kreuzung. Im Auto des 24-Jährigen wurden eine geringe Menge Kokain und ein Schlagstock sichergestellt.

Nach Angaben der Polizei endete die Flucht des Mannes gegen 1.30 Uhr im Trockenturmweg. Der 24-Jährige, der nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins ist, wurde zur Kontrolle in die Obhut eines Arztes übergeben. Sein 17-jähriger Beifahrer hatte ebenfalls Drogen konsumiert. Beide Männer werden angezeigt, der 24-Jährige wegen mehrerer Strafrechts- und Verwaltungsdelikte an die Staatsanwaltschaft und die Bezirkshauptmannschaft, der 17-Jährige wegen Übertretung nach dem Suchtmittelgesetz.

Kommentare