Tirol: Pkw stürzte aus Parkhaus in rund fünf Meter Tiefe

Feuerwehr
Das Fahrzeug durchbrach ein Geländer und landete auf dem Dach. Der Lenker wurde verletzt.

Ein Pkw hat am Montag im ersten Stock eines Parkhauses in Fügen im Tiroler Zillertal offenbar das Außengeländer durchbrochen und ist rund fünf Meter auf den Vorplatz eines dortigen Supermarktes abgestürzt. Das Auto landete daraufhin auf dem Dach. 

Der im Wagen befindliche 73-jährige Lenker wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden, hieß es in Medienberichten.

Er wurde verletzt mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Schwaz geflogen. Der genaue Hergang des Vorfalls war vorerst unklar und Gegenstand von Ermittlungen.

Kommentare