© APA/HELMUT FOHRINGER / HELMUT FOHRINGER

Chronik Österreich
08/04/2019

Zwei Tiroler wollten Rad stehlen und rangelten mit Polizisten

Die jungen Männer wollten ein angekettetes Fahrrad direkt vor der Polizeiinspektion am Innsbrucker Hauptbahnhof stehlen.

Ausgerechnet ein vor der Polizeiinspektion am Innsbrucker Bahnhof angekettetes Fahrrad haben in der Nacht auf Sonntag zwei 20 und 21 Jahre alte Männer stehlen wollen. Sie wurden dabei über die Videoüberwachung beobachtet. Bis es zur endgültigen Festnahme kam, wurden bei einem wilden Gerangel zwei Polizisten und die beiden Beschuldigten leicht verletzt.

Die zwei Österreicher, die laut Polizei im Bezirk Innsbruck-Land wohnen, waren am späten Samstagabend noch am Tatort von einer Polizeistreife angehalten worden. Da der 20-Jährige seine Identität nicht nachweisen konnte, wurde er vorläufig festgenommen, worauf der 21-Jährige ihn von dem Polizisten losriss. Der Jüngere konnte allerdings rasch wieder eingefangen werden, doch nun versuchte der 21-Jährige zu flüchten.

Suchtmittel eingesteckt

Ein Beamter holte ihn ein und auch sein Widerstand gegen die Staatsgewalt - Schläge gegen die Brust eines Beamten - war vergeblich. Bei der Personendurchsuchung auf der Dienststelle wurden bei beiden „verschiedene Suchtmittel“ gefunden. Der 21-Jährige wurde nach Abschluss der Amtshandlung in das Polizeianhaltezentrum Innsbruck gebracht, der 20-Jährige auf freiem Fuß angezeigt.