WIEN: 47-JÄHRIGER MANN IN INNENHOF IN WIEN-DÖBLING ERSCHOSSEN

Symbolbild

© APA/HELMUT FOHRINGER / HELMUT FOHRINGER

Chronik Österreich
06/01/2020

Widerstand gegen Polizei bei Hausdurchsuchung in Bregenz

Polizei suchte nach Diebesgut und fand Waffen.

Bei einer Hausdurchsuchung in Bregenz am Sonntagmorgen hat sich der 26-jährige Sohn eines des Diebstahls verdächtigten 55-jährigen Mannes der Polizei widersetzt, indem er die Wohnungstüre zuhielt.

Die Polizei drohte mit dem Einsatz von Pfefferspray und verschaffte sich so Zutritt. In der Wohnung wurden Waffen gefunden.

Hausdurchsuchung angeordnet

Am Pfingstsonntag um 8.00 Uhr morgens wollte die Polizei in Bregenz eine von der Staatsanwaltschaft Feldkirch angeordnete Hausdurchsuchung durchführen.

Gesucht wurde in der Wohnung eines 55-Jährigen nach Diebesgut. Der Verdächtige war nicht anwesend. Sein Sohn versuchte die Durchsuchung zu verhindern und verweigerte der Polizei den Zutritt zur Wohnung. Der 26-Jährige wurde wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt vorläufig festgenommen.

In der Wohnung fanden die Polizisten eine Machete und ein Wurfmesser. Der 55-jährige Mann wurde wegen Diebstahls und nach dem Waffengesetz angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.