Starkes Erdbeben in Westindonesien

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
08/24/2021

Viertes Erdbeben innerhalb weniger Tage in Kärnten

Zuletzt bebte am Sonntagabend die Erde in der Nähe von Ferlach. Auch in der Nacht auf Dienstag war ein leichtes Beben zu spüren.

In der Nacht auf Dienstag ereignete sich um 02:03 Uhr südlich von Ferlach (Bezirk Klagenfurt-Land) in Kärnten ein Erdbeben der Magnitude 2.5. Schäden an Gebäuden sind laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) keine bekannt und bei dieser Stärke auch nicht zu erwarten. Das Beben sei aber vereinzelt schwach wahrgenommen worden.

Es war bereits das zweite Erdbeben innerhalb kürzester Zeit in der Region. Schon am Sonntagabend kam es südlich von Ferlach zu einem Erdbeben der Magnitude 3,1. Auch hier war das Beben leicht zu spüren, Schäden waren keine bekannt.

Erst Anfang vergangener Woche kam es in der Nähe von Mallnitz (Bezirk Spittal an der Drau) zu zwei Erdbeben innerhalb kürzester Zeit. Beide waren leicht aber deutlich wahrnehmbar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.