© APA/BARBARA GINDL

Chronik Österreich
11/27/2019

Unwetter: Tauernstrecke ab Samstagfrüh wieder in Betrieb

Vorerst wird der Betrieb nur auf einem Gleis für den Personenverkehr aufgenommen.

Die seit den Unwettern gesperrte Tauernstrecke zwischen Spittal/Millstättersee und Bad Hofgastein wird am Samstag in der Früh wieder in Betrieb genommen. Das gaben die ÖBB am Mittwochabend in einer Aussendung bekannt.

Vorerst wird der Betrieb nur auf einem der beiden Gleise aufgenommen, und zwar für den Personenverkehr. Der Schienenersatzverkehr bleibt bis zum Betriebsschluss am Freitag aufrecht. Obwohl zwischen Penk und Mallnitz nur ein Gleis benutzbar ist, soll es laut ÖBB zu keinen nennenswerten Verzögerungen kommen. Die Streckensperre im Osttiroler Drautal bleibt hingegen weiterhin aufrecht, der Schienenersatzverkehr zwischen Lienz und San Candido/Innichen verkehrt auf der kompletten Strecke.

Die ÖBB empfehlen, sich vor dem geplanten Reiseantritt im Internet, in der SCOTTY APP oder bei Hotline (Telefon: 05-1717) über den aktuellen Status zu informieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.