© APA/ZB/Monika Skolimowska

Chronik Österreich
07/01/2020

Unfall: Schwerverletzter Radfahrer lag über eine Stunde im Bach

Der in Tirol Verunfallte schleppte sich nach eineinhalb Stunden zu nahegelegenem Campingplatz.

Ein 59-jähriger Radfahrer ist in der Nacht auf Mittwoch gegen 1.10 Uhr in Haldensee (Bezirk Reutte) drei Meter tief in den Strindenbach gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Eineinhalb Stunden lang lag der Mann dort benommen, ehe er sich zu einem nahegelegenen Campingplatz schleppen konnte und Hilfe suchte.

Unfallhergang nicht geklärt

Der Verunglückte wurde schließlich ins Krankenhaus Reutte gebracht. Warum er über den Fahrbahnrand hinauskam und stürzte, war bisher unklar, berichtete die Polizei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.