++ THEMENBILD ++ PFLEGE / KRANKENPFLEGE / PFLEGEREGRESS / ALTENPFLEGE / GESUNDHEIT

© APA/HELMUT FOHRINGER / HELMUT FOHRINGER

Chronik Österreich
03/30/2020

Tirol: Offenbar erkrankte Pflegerin arbeitete weiter in Altersheim

Es ging ein anonymer Hinweis bei der Polizei ein. Die Frau wurde bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

Eine offenbar positiv auf das Coronavirus getestet Frau hat nach Angaben der Polizei vermutlich weiterhin ihren Dienst in einem Altersheim im Tiroler Bezirk Kufstein verrichtet. Am Sonntag gegen 23.30 Uhr war ein anonymer Hinweis bei der Polizei eingegangen, teilte die Exekutive am Montag mit.

Als eine Polizeistreife den Hinweis überprüfen wollte, trafen die Beamten tatsächlich in dem Altersheim auf die Pflegerin. Die 31-jährige Österreicherin beschimpfte daraufhin die Polizisten und weigerte sich in Quarantäne zu gehen. Schließlich zeigte sich die Frau dann aber einsichtig und begab sich in häusliche Isolation. Nach Abschluss der Erhebungen wird die 31-Jährige bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.