Symbolbild

© dpa/Patrick Seeger

Tirol
02/05/2015

Skiunfall mit Fahrerflucht: Urlauberin schwer verletzt

Unbekannter rammte 35-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit.

Eine 35-jährige Polin ist am Mittwoch bei einem Skiunfall mit Fahrerflucht in Inneralpbach in Tirol (Bezirk Kufstein) schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, rammte ein unbekannter Skifahrer mit weit überhöhter Geschwindigkeit die Urlauberin von hinten.

Die 35-Jährige hatte gegen 13.00 Uhr eine rote Piste nahe der Jausenstation "Kafner Aste" befahren, als der Skifahrer sie rammte. Obwohl Zeugen der Kollision versuchten, den Mann zu stoppen, machte er sich unerkannt davon.

Die Frau erlitt unter anderem einen Beinbruch. Der Skifahrer wurde als groß und schlank beschrieben. Bekleidet war er mit einer grauen Jacke und einer Haube. Zudem hatte er einen dunklen Rucksack bei sich. Die Polizei bat um Hinweise.

Achtjähriger stürzte von Sessellift: Zwei Anzeigen

Erst gestern ist es im Salzburger Skigebiet Flachau (Pongau) zu einem Vorfall mit Fahrerflucht gekommen. Weil der Sicherheitsbügel eines Sesselliftes von zwei Männern vor dem Ausstieg zu früh geöffnet worden war, stürzte ein achtjähriger Skifahrer aus Wien fünf Meter in die Tiefe. Auch hier scherten sich die beiden Männer offenbar nicht um das verletzte Kind - mehr dazu lesen Sie hier.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.