Die Polizei fahndet nach dem Unbekannten

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Österreich
01/30/2021

Rollstuhlfahrer in Vorarlberg von Pkw erfasst

Der 49-Jährige wurde vom Autolenker beim Überqueren eines Schutzwegs übersehen.

Ein 49-jähriger Rollstuhlfahrer ist am frühen Freitagnachmittag in Dornbirn beim Überqueren einer Straße auf einem Schutzweg von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der 63-jährige Pkw-Lenker hatte den Mann bei einem Abbiegemanöver in die Stadtstraße zu spät bemerkt, informierte die Polizei. Der 63-Jährige blieb unverletzt.

Ebenfalls auf einem Schutzweg angefahren wurde am Freitagabend kurz vor 22.00 Uhr eine 58-jährige Fußgängerin in Bludenz. Aufgrund schlechter Sichtverhältnisse realisierte ein 26-jähriger Autofahrer zu spät, dass drei Personen die Fahrbahn überquerten. Trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver kam es zur Kollision, die 58-Jährige wurde zu Boden gestoßen. Sie erlitt eine Verletzung am rechten Bein.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.