++ THEMENBILD ++ POLIZEI / NOTRUF / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Chronik Österreich
07/30/2020

Polizei stieß in Lustenau auf durch Messerstiche verletzten Mann

Auch eine Frau mit Platzwunde am Kopf war vor Ort. Was vorgefallen ist, war vorerst völlig unklar.

Die Vorarlberger Polizei ermittelt im Fall eines durch Messerstiche verwundeten Mannes sowie einer Frau mit einer Platzwunde am Kopf. Die Exekutive wurde am Donnerstag gegen 10.00 Uhr in ein Wohnhaus in Lustenau gerufen, wo sich die beiden aufhielten. Was vorgefallen ist, war laut Polizei zunächst völlig unklar. Der Mann und die Frau wurden ins Krankenhaus gebracht, ihr Zustand ist stabil.

Die Polizei wurde am Vormittag darüber informiert, dass sich in dem Wohnhaus zwei Verletzte befinden sollen. Sowohl Polizisten als auch Rettungskräfte rückten daraufhin unter Blaulicht aus. Der Mann wies drei Messerstiche im Bauchbereich auf, er war ebenso wie die Frau ansprechbar. Eine Einvernahme der beiden Personen sei bisher aber nicht möglich gewesen, hieß es.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.