Chronik Österreich
02/28/2021

Polizei löste "Coronaparty" im Salzburger Pinzgau auf

15 Personen zwischen 16 und 22 Jahren wurden angezeigt.

Nach einer anonymen Anzeige hat die Salzburger Polizei am Samstag gegen 21.50 Uhr eine „Coronaparty“ in einem Einfamilienhaus in der Pinzgauer Gemeinde Piesendorf (Bezirk Zell am See) aufgelöst. Der Anzeiger hatte gemeldet, dass in dem Haus immer wieder Personen ein- und ausgehen.

Als die Beamten eintrafen, fanden sie mehrere Jugendliche, die im Keller des Hauses ohne FFP2-Masken feierten. Die Party wurde aufgelöst und 15 Personen im Alter zwischen 16 und 22 Jahren angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.