Symbolbild

© REUTERS/POOL

Chronik Österreich
07/11/2020

Österreichweit 74 Neu-Infizierte

Die meisten Fälle kommen aus Oberösterreich.

In Österreich haben sich seit gestern, Freitag, 74 Personen nachweislich mit dem neuen Coronavirus infiziert. Den größten Anteil mit 36 Betroffenen wurde dabei in Oberösterreich registriert, wie aus einer Aussendung des Gesundheitsministerium hervorgeht.

Das sind insgesamt weniger als noch am Freitag. Von Donnerstag auf Freitag waren es noch österreichweit 94 Neuinfektionen gewesen. 

eine 23degrees Grafik Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine 23degrees Grafik zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte 23Degrees zu.

Bisher gab es in Österreich 18.783 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (9:30 Uhr) sind österreichweit 706 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 16.864 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 77 Personen in krankenhäuslicher Behandlung und davon neun auf Intensivstationen.

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf: Burgenland: 0 Kärnten: 6 Niederösterreich: 5 Oberösterreich: 36 Salzburg: 3 Steiermark: 4 Tirol: 3 Vorarlberg: 0 Wien: 17.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.