© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
07/10/2020

Kärnten: 35 Volksschüler in Quarantäne

Eine positiv getestete Frau hatte vergangene Woche Kontakt zu den Kindern.

Das Contact Tracing einer mit dem Coronavirus infizierten Frau aus Klagenfurt hat zu einer Reihe neuer Verdachtsfälle geführt.

37 Personen aus dem Bezirk Völkermarkt, darunter 35 Schüler einer Volksschule, befinden sich bis 16. Juli in häuslicher Quarantäne, gab der Landespressedienst bekannt. Die Infektion der Frau hatte sich gestern, Donnerstag, bestätigt.

Vergangene Woche hatte es eine externe Schultheater-Veranstaltung gegeben, bei der sie Kontakt zu den Kindern hatte. Die übrigen beiden Verdachtsfälle sind Erwachsene. Alle 37 Personen sollen der aktuellen Teststrategie entsprechend auf Covid-19 getestet werden, falls sie Symptome entwickeln. Die Entscheidung trifft der Amtsarzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.