ÖVP-Generalsekretärin Laura Sachslehner

© Kurier/Gilbert Novy

Chronik Österreich

Heizkostenzuschuss: Bundes-ÖVP kritisiert „heuchlerischen“ Ludwig

Der Wiener Stadtchef kündigte angesichts steigender Preise einen Zuschuss an: Ein „billiger Gag“, sagt ÖVP-Generalsekretärin Laura Sachslehner.

02/23/2022, 07:30 PM

Am Dienstagabend kündigte Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) im ORF an, den Wienern angesichts der steigenden Energiepreise mit einem Heizkostenzuschuss unter die Arme zu greifen.

Die Kritik aus dem Bund lässt nicht lange auf sich warten: Der Bürgermeister agiere „heuchlerisch“, sagt ÖVP-Generalsekretärin Laura Sachslehner zum KURIER. „Ludwig greift den Wienerinnen und Wienern pausenlos tief in ihre Taschen, indem in Wien eine Gebührenerhöhung die nächste jagt.“

Der Heizkostenzuschuss hingegen sei eine jahrelange ÖVP-Forderung, sagt Sachslehner, die auch Wiener Gemeinderätin ist. Sie vermutet, „dass es sich bei Ludwigs Ankündigung um einen billigen Marketing-Gag handelt“. Der Bürgermeister sei „völlig unkonkret“ geblieben – er nannte weder Höhe noch Auszahlungszeitpunkt.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Heizkostenzuschuss: Bundes-ÖVP kritisiert „heuchlerischen“ Ludwig | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat