Mjam erweitert Service um Supermarkt

Symbolbild Supermarkt.

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
09/01/2021

Eine weitere Festnahme nach Grazer Supermarkt-Überfall

Komplize (18) hatte Raub mitgeplant. Auch junger Kassier steht als Mittäter unter Verdacht.

Nach dem Überfall auf einen Grazer Supermarkt am 25. Juni wurde nach dem Haupttäter (18) Ende August nun auch ein Komplize - ebenfalls 18 Jahre - festgenommen.

Der überfallene Kassier (18) selbst steht im Verdacht, an dem Raub beteiligt gewesen zu sein, wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Mittwoch mitteilte.

Der 18-jährige Haupttatverdächtige - der den Kassier mit einem Messer bedroht haben soll - wurde vergangene Samstag an seiner Wohnadresse festgenommen. Er gestand den Überfall auf den Supermarkt in der Straßganger Straße im Juni.

Zu Wochenbeginn forschten die Ermittler einen Komplizen - ebenfalls 18 Jahre - aus. Der junge Grazer ist einschlägig polizeilich bekannt und soll den Raub mitgeplant haben. Er wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Im Zuge der Ermittlungen kamen den Kriminalisten auch Zweifel an der Rolle des überfallenen Kassiers. Die beiden ihm bekannten Jugendlichen hatten ihn vor der Tat überredet, sich nicht zu wehren und die Kassenlade zu öffnen.

Er gab in der Befragung an, dies zwar abgelehnt zu haben. Der Angestellte gestand jedoch, nichts unternommen und seine Bekannten nicht verraten zu haben. Er wird wegen u.a. falscher Beweisaussage und Begünstigung angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.