Mayrhofen im Zillertal

© APA/EXPA/ERICH SPIESS

Chronik Österreich
08/02/2021

Deutscher in Tirol rund 100 Meter in den Tod gestürzt

Der Leichnam des 73-Jährigen wurde mit dem Hubschrauber ins Tal geflogen.

Ein 73-jähriger Deutscher ist am Montag im Gemeindegebiet von Mayrhofen im Tiroler Zillertal rund 100 Meter über felsdurchsetztes Gelände abgestürzt und hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei berichtete, war der Mann zum Vorgipfel der Ahornspitze aufgestiegen und über den Grat in Richtung Westen wieder abgestiegen. Dabei dürfte er rund 50 Meter unterhalb des Vorgipfels ausgerutscht und abgestürzt sein.

Die Leiche des 73-Jährigen wurde zunächst von der Bergrettung geborgen und ein Stück ins Tal gebracht. Anschließend wurde er mit dem Hubschrauber ins Tal geflogen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.