© APA/HERBERT P. OCZERET

Chronik Österreich
03/19/2020

Grenzkontrollen auf Ungarn und Slowenien ausgedehnt

Nach Italien, Schweiz und Deutschland: Bis 7. April lässt die Regierung auch die östliche und südöstliche Grenze kontrollieren.

Nach der Einführung von Kontrollen an den Grenzen zu Italien, Schweiz, Liechtenstein und Deutschland wegen des Coronavirus werden ab Freitag auch die ungarische und slowenische kontrolliert. Das besagt eine Verordnung des Gesundheitsministeriums.

Die Kontrollen - samt Checks auf das Coronavirus - werden damit auf nahezu alle Nachbarländer außer Tschechien und der Slowakei ausgeweitet. Geplant sind sie bis 7. April.

Verlängerung für Grundwehrdiener

Veröffentlicht wurde am Donnerstag auch die bereits angekündigte Verordnung des Verteidigungsministeriums, dass jene Grundwehrdiener, die Ende März abgerüstet hätten, für zwei Monate verlängert werden.

Der "vorläufige Aufschub der Entlassung aus dem Grundwehrdienst", wie es in der Verordnung heißt, umfasst alle Wehrpflichtigen, die zu einem Termin im Oktober 2019 zum Grundwehrdienst einberufen wurden, und deren Grundwehrdienst am 31. März 2020 noch nicht beendet wurde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.