Rote Ampel

© Kurier/Gilbert Novy

Chronik Österreich
12/10/2020

Corona-Ampel: Fünf Wochen in Folge ist ganz Österreich rot

Kommission sieht weiterhin "sehr hohes" Infektionsrisiko in allen Regionen des Landes.

Vor fünf Wochen hatte die Corona-Kommission im Gesundheitsministerium erstmals ein österreichweit sehr hohes Infektionsrisiko gesehen und die Ampel für das ganze Land auf die Farbe Rot gestellt. Auch am heutigen Donnerstagnachmittag sind die Experten erneut - zum sechsten Mal in Folge - zum Ergebnis gekommen: Das Risiko, sich mit SARS-COV-2 zu infizieren, bleibt weiterhin überall sehr groß und Österreichs Ampel zumindest für eine weitere Woche rot.

Keine Veränderung

Die Neubewertung der Entwicklung der vergangenen Tage habe zu keinen Veränderungen der epidemiologischen Einschätzung geführt, wurde mitgeteilt: "Es sind alle Bundesländer und ganz Österreich weiterhin mit sehr hohem Risiko bewertet."

Die Einschätzung der Corona-Kommission erfolgte unter Berücksichtigung des Übertragungsrisikos, der Rückverfolgbarkeit der Übertragungsketten, der Testaktivität und der Ressourcenauslastung der Spitäler, hieß es weiter. Die finale Ampelschaltung wird im Anschluss an die Kommissionssitzung auf https://corona-ampel.gv.at/ und im Teletext auf Seite 659 veröffentlicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.