++ THEMENBILD ++  WANDERN / BERGE / TOURISMUS

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Österreich
08/09/2021

76-Jähriger stürzte beim Wandern am Schafberg tödlich ab

Der Mann stolperte vor den Augen seiner Familie ab.

Ein 76-jähriger Tscheche ist am Montag beim Wandern am Schafberg im Salzburger Teil des Salzkammerguts vor den Augen seiner Familie in den Tod gestürzt. Wie die Polizei mitteilte, stolperte der Mann und fiel über eine rund 30 Meter hohe senkrechte Felswand in die Tiefe, ehe er weitere 50 Höhenmeter über steiles Gebiet in die Tiefe schlitterte. Die Besatzung des alarmierten Notarzthubschraubers konnte nur noch den Tod des 76-Jährigen feststellen.

Die Familie war gegen Mittag mit der Zahnradbahn auf den Schafberg gefahren. Beim Abstieg über den markierten „Purtschellersteig“ nach St. Wolfgang kam es nach rund zwei Stunden in einer Seehöhe von 1.430 Meter zu dem Unglück. Der 76-jährige Großvater konnte sich nach dem Stolpern an der dort befindlichen Stahlseilsicherung nicht mehr festhalten und stürzte ab. Die Angehörigen des Unfallopfers wurden von den Mitglieder der Bergrettung St. Wolfgang zu Tal gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.