Mehrere Rettungshubschrauber waren im Einsatz

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
05/31/2021

70-jähriger Deutscher kam bei Wanderung in Salzburg ums Leben

Wanderer stürzte sieben Meter tief ab und starb noch an der Unfallstelle.

Ein 70-jähriger Deutscher ist am Montag bei einer Wanderung im Salzburger St. Martin bei Lofer tödlich verunglückt. Er war mit seiner Frau (79) am Weg auf den Rauchenberg. Das Paar geriet in unwegsames, steiles Gelände. Der Mann rutschte auf dem laubbedeckten Untergrund aus, stürzte sieben Meter tief ab und schlug mit einem Kopf gegen einen Stein.

Seine Frau alarmierte die Einsatzkräfte. Ihre Wiederbelebungsversuche halfen aber nicht mehr.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.