Zwei Frauen in Oberösterreich von Pkw erfasst und schwer verletzt

Zwei Frauen in Oberösterreich von Pkw erfasst und schwer verletzt
Eine Autofahrerin war mit ihrem Wagen stehen geblieben, um eine Fußgängerin mitzunehmen.

In Garsten (Bezirk Steyr-Land) sind Freitagabend zwei auf der Fahrbahn stehende Frauen von einem Fahrzeug erfasst und schwer verletzt worden. Eine 58-Jährige war mit ihrem Pkw stehen geblieben, um eine 52-jährige Fußgängerin mitzunehmen. Die beiden Frauen waren zum Zeitpunkt des Unfalls gerade dabei, die Taschen der 52-Jährigen in den Kofferraum des Wagen einzuladen, berichtete die Polizei.

Als die beiden Frauen gegen 22 Uhr auf der Eisenstraße im Gemeindegebiet von Garsten zum Heck des Wagens der 58-Jährigen gingen, um die Taschen der Fußgängerin einzuladen, hielt ein nachkommender Pkw-Lenker ebenfalls mit seinem Wagen und bot seine Hilfe an. Nachdem die beiden Frauen dies verneinten, wollte der Mann wieder zu seinem Auto gehen.

Weiterer Wagen übersah die Frauen

In diesem Moment kam ein weiterer Pkw nach. Die 50-jährige Lenkerin dieses Wagens übersah die auf der Fahrbahn stehenden Frauen und erfasste die beiden. Danach prallte sie in das Heck des Autos der 58-Jährigen. Die beiden Verletzten wurden ins Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr eingeliefert.

Kommentare