© Feuerwehr OÖ/Kollinger Hermann

Chronik Oberösterreich
04/08/2020

Warnung vor Waldbränden

Aufgrund der derzeit herrschenden Trockenheit besteht in großen Gebieten Oberösterreichs erhöhte Wald- und Flurbrandgefahr.

von Josef Ertl

Verbunden mit der aktuellen Situation aufgrund der Corona-Krise stellt die Waldbrandgefahr eine besondere Herausforderung für die Feuerwehr in Oberösterreich dar. Daher appellieren Feuerwehr-Landesrat Wolfgang Klinger und der Landesfeuerwehrverband an die Bevölkerung, auf Brauchtums- und Lagerfeuer zu verzichten.

Ansteckungsgefahr

„Vordergründig geht es um den Erhalt der Schlagkraft der Feuerwehren. Keinesfalls soll es durch vermeidbare Wald- oder Flurbrände, die ohnehin einen hohen Personaleinsatz fordern, auch zu einer erhöhten Ansteckungsgefahr unserer Einsatzkräfte sowie der Bevölkerung kommen“, schildert Landes-Feuerwehrkommandant Robert Mayer. Abgesehen von der erhöhten Brandgefahr durch Brauchtumsfeuer können diese aufgrund der Ausgangsbeschränkungen im Zusammenhang mit COVID19 auch nicht die gewohnte Unterstützung und Würdigung durch die Bevölkerung erfahren.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.