© APA/FOTOKERSCHI.AT/ANTONIO BAYER

Chronik Oberösterreich
12/13/2021

Vier Schüler bei Unfall eines Linienbusses mit Lkw in OÖ verletzt

Eine Lenkerin bog zu knapp vor einem Lkw in eine Straße ein. Insgesamt sieben Personen mussten ins Spital.

Sieben Personen, darunter vier Schüler zwischen elf und 16 Jahren, sind Montagfrüh bei einem Unfall von einem Linienbus mit einem Lkw bei Fraham (Bezirk Eferding) verletzt worden. Die 57-jährige Chauffeurin war offenbar im Kreuzungsbereich zu knapp vor einem von links kommenden Laster in die Straße abgebogen. Der 44-jährige Lkw-Fahrer versuchte vergeblich auszuweichen. Beide Fahrzeuge wurden in einen drei Meter tiefen Wassergraben geschleudert, informierte die Polizei.

Ein 14-Jähriger sowie ein 64-jähriger Fahrgast wurden im Bus eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit der Bergeschere befreit werden. Der Teenager sowie die Lenkerin wurden schwer verletzt. Aber auch der Mann und die anderen drei Schüler kamen ins Spital. Der im Führerhaus eingeschlossene Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.