Alois Stöger, Stefan Etzelstorfer, Birgit Gerstorfer, Georg Brockmeyer, Klaus Luger (v.l.)

© BSA

Chronik Oberösterreich
06/14/2019

Roter Startschuss für die Nationalratswahl

Der BSA feierte Donnerstagabend traditonell sein Fest auf der Terrasse des Linzer Schloßes.

von Josef Ertl

Ganz im Zeichen der kommenden Nationalratswahl im Herbst stand die diesjährige Rote Nacht des Bundes Sozialdemokratischer Akademiker (BSA). Rund 800 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur verbrachten den Donnerstagabend bei sommerlichen Temperaturen auf der Linzer Schlossterrasse. „Die Rote Nacht ist der Startschuss für die Nationalratswahl im September. Gemeinsam mit SPÖ-Vorsitzender und Kanzlerkandidatin Pamela Rendi-Wagner setzen wir uns für eine soziale und anständige Politik im Interesse der Menschen ein“, sagte BSA-Vorsitzender Stefan Etzelstorfer, der vor zwei Monaten Christian Forsterleitner gefolgt ist.

Tombola für Schüler

Die Erlöse der Tombola kamen dem Lesetandem-Projekt des Linzer Vereins ibuk zugute, das Volksschulkinder mit Leseschwächen fördert. Unter den Gästen: Landesparteivorsitzende Birgit Gerstorfer, der neue SPÖ-Landesgeschäftsführer Georg Brockmeyer, der Linzer Bürgermeister Klaus Luger sowie die Landesgeschäftsführer der SPÖ Burgenland und der SPÖ Kärnten, Christian Dax und Andreas Sucher.