© APA/dpa/Danny Gohlke

Chronik Oberösterreich
02/11/2020

Perg: Zahlreiche Küken bei Bauernhofbrand verendet

20.000 Tiere waren im betroffenem Stallteil. Wieviele davon tot sind ist noch unklar

20.000 Junghühner waren im Stallteil eines Bauernhofs in Perg untergebracht, der am Montagabend zu brennen begann. Grund dafür war ein vor dem Hof abgestellter Teleskoplader, der aus bisher unbekannter Ursache Feuer fing.

Dieses griff auf einen Wohnwagen und ein Vordach des Stalls über. Dadurch sprangen einige Fenster des Küken-Stalls auf und der Rauch drang in den Stall ein. Er musste daraufhin gelüftet werden, weshalb die Temperatur im Inneren stark sank.

Zuviel für die Küken: Viele von ihnen verendeten am Rauch und an den starken Temperaturschwankungen. Verbrannt ist keines.

Wie viele Junghühner der Landwirt genau verloren hat, ist laut Polizei noch nicht klar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.