Das emissionsfreie Schneemobil wurde im Skigebiet Hinterstoder präsentiert

© Land OÖ

Chronik Oberösterreich
02/27/2020

OÖ: Schneemobil flitzt mit Wasserstoff die Piste hinunter

Das erste emissionsfreie Schneefahrzeug wurde am Donnerstag im Skigebiet Hinterstoder vorgestellt

von Petra Stacher

Bevor am Freitag die Skirennen im Skigebiet Hinterstoder starten, nutzte der oberösterreichische Motorenhersteller Rotax die Gelegenheit, um das erste emissionsfreie Schneefahrzeug vorzustellen:

Ein Schneemobil, welches von einem Elektroantrieb mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betrieben wird. Der einzige Kraftstoff, den das Gefährt braucht, ist also mit erneuerbarer Energie erzeugter Wasserstoff.

Für Oberösterreichs Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner (ÖVP) und ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel der Beweis, dass Wintertourismus nachhaltig sein kann.

Nahezu lautlos

„Im Skigebiet Hinterstoder und Wurzeralm werden sämtliche Lift- und Beschneiungsanlagen schon immer aus erneuerbaren Energiequellen versorgt“, sagt Schröcksnadel, der Aufsichtsratvorsitzende der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen ist.

Der Strom für die Anlagen stamme zu hundert Prozent aus regionaler Wasserkraft. Es sei ihm ein Anliegen, dass auch die Schneemobile und Pistengeräte mit erneuerbaren Energien fahren.

Viereinhalb Jahre Forschung und Entwicklung stecken in dem neuartigen Schneemobil. Das Gerät fahre laut Hersteller nahezu ohne Lärm und sei zudem unabhängig von etwaigen Temperaturschwankungen. Um das Schneemobil auch regelmäßig nutzen zu können, errichtet das Skigebiet eine Betankungsanlage.P. Stacher

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.