++ THEMENBILD ++ POLIZEI / NOTRUF / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Chronik Oberösterreich
09/24/2021

OÖ: 54-Jähriger schoss sich betrunken selbst ins Bein

Der Mann musste ins Spital eingeliefert werden. Es wurde ein Waffenverbot verhängt.

Ein betrunkener 54-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung hat sich Donnerstagabend in seiner Wohnung beim Hantieren mit einem Kleinkalibergewehr selbst angeschossen. Das Projektil durchschlug den linken Oberschenkel. Trotz seiner Verletzungen war der Mann Sanitätern und Polizei gegenüber nicht besonders kooperativ. Er wurde schließlich ins Spital eingeliefert und gegen ihn wurde ein Waffenverbot ausgesprochen, informierte die Polizei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.