Die Kindervolkstanzgruppe St. Peter

© Land OÖ/Fotokerschi.at

Chronik | Oberösterreich
05/12/2019

Oberösterreicher eroberten Wiener Rathaus

Rund 3000 Gäste kamen zum Ball der Oberösterreicher Samstagabend ins Wiener Rathaus.

Rund 3.000 Gäste tanzten und feierten am Samstag am Oberösterreicher Ball im Wiener Rathaus. „Ein herrliches Programm von Oberösterreichern für Oberösterreicher“, kündigte Dr. Othmar Thann, Obmann des Vereins der Oberösterreicher in Wien, zur Eröffnung an. Neben Bundeskanzler Sebastian Kurz, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Bürgermeister Dr. Michael Ludwig begrüßte er unter anderem Staatssekretärin Mag. Karoline Edtstadler, Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Christine Haberlander, Landesrätin Birgit Gerstorfer, die Landesräte Markus Achleitner und Max Hiegelsberger, die Rohrbacher Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner, Landeshauptmann a.D.  Josef Pühringer, Klubobmann August Wöginger, Raiffeisen OÖ Generaldirektor Heinrich Schaller und Oberösterreichische Versicherung Generaldirektor Josef Stockinger.

Kurz begrüßt

An den Anblick so vieler Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher im Rathaus könne er sich gewöhnen, begrüßte Bundeskanzler Sebastian Kurz die Ballgäste und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit: „Oberösterreich ist ein starkes Wirtschafts- und Industriebundesland, das wieder einmal die niedrigste Arbeitslosigkeit aller Bundesländer hat. Das hilft uns in ganz Österreich besonders. Oberösterreich ist ein wunderschönes, starkes Bundesland. Schön, dass so viele Oberösterreicher in Wien sind.“

Bürgermeister Ludwig

Auch „Hausherr“ Bürgermeister Michael Ludwig verwies auf die vielen guten wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Wien und Oberösterreich. „Das ist heute nicht das einzige Mal, dass die Oberösterreicher vom Rathaus Besitz ergreifen“, unterstrich er demnach, wiewohl er auch eine klare Reiseempfehlung für die Wienerinnen und Wiener abgab: „Es gibt viele gute Möglichkeiten für Wiener, Zeit in Oberösterreich zu verbringen.“

Hoamatgsang

Landeshauptmann Thomas Stelzer, Schirmherr des Oberösterreicher Balls, verwies auf die seiner Meinung nach wichtigste Zeile im „Hoamatgsang“: „Dahoam is dahoam“, zitierte Stelzer. „Dahoam steht für Erfolg, steht für Vielfalt und vor allem für das Miteinander. Viele Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher gehen hinaus in die Welt und sind dort erfolgreich – und viele davon sind in Wien. Sie alle tragen ihre Heimat Oberösterreich im Herzen. Für diese Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher veranstalten wir jedes Jahr ganz speziell diesen Ball, genauso aber für all jene, die den Upper Austrian Way of Life schätzen. Der heutige Ball soll zeigen, dass wir stolz auf unser Land sind und uns auch gerne in Wien einbringen, weil das für ganz Österreich etwas bringt. Tradition und Innovation gehen bei uns Hand in Hand – und vor allem ganz viel Lebensfreude.“