THEMENBILD: POLIZEIKONTROLLE / FAHRZEUGKONTROLLE / ALKOHOLTEST

© APA/GEORG HOCHMUTH / GEORG HOCHMUTH

Chronik Oberösterreich
06/12/2020

Oberösterreich: Alkolenker schlug während der Fahrt Freundin und baute Unfall

Der Fahrer prallte auf der Mühlviertler Schnellstraße gegen eine Tunnelwand.

Ein Alkolenker soll am Donnerstagabend auf der Mühlviertler Schnellstraße (S10) während der Fahrt durch die Unterführung Walchshof bei Freistadt seine Lebensgefährtin geschlagen haben und ist dabei gegen die Wand einer Unterführung geprallt. Nach dem Unfall blieb er am Pannenstreifen stehen und attackierte die Frau weiter. 

Als die Polizei, die von einem Unfallzeugen verständigt worden war, kam, verhielt sich der Lenker auch den Beamten gegenüber rabiat und wollte ihnen seinen Namen nicht nennen. Stattdessen versuchte er davonzulaufen.

1,82 Promille

Er kam aber nicht weit. Nach kurzer Verfolgung wurde er festgenommen. Der Mann aus dem Bezirk Freistadt hatte 1,82 Promille intus, aber keinen Führerschein mehr. Er wird angezeigt. Seine Freundin erlitt durch die Attacke leichte Verletzungen am Arm, ließ sich aber nicht ärztlich behandeln.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.