Die Polizei nahm die Ermittlungen auf

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
11/21/2020

Jugendliche ließen Zerstörungswut an Autos in Linz aus

Mindestens vier Autos beschädigt - Polizei sucht weitere Opfer.

Zwei Jugendliche haben in der Nacht auf Samstag in Linz ihre Zerstörungswut an geparkten Autos ausgelassen. Mindestens vier Wagen wurden beschädigt. Ein 18-Jähriger wurde von der Polizei erwischt, während sein Komplize vorerst unerkannt flüchten konnte. Möglicherweise gingen noch weitere Pkw-Schäden auf das Konto der beiden, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

In der Lederergasse trat das Duo bei einem Auto beide Seitenspiegel herunter. Dessen 26-jährige Besitzerin rief die Polizei, der beim Eintreffen zwei dunkel gekleidete Jugendliche auffielen. Während einer sofort Fersengeld gab, erwischten die Beamten einen 18-jähriger Bosnier. Der Bursch war nicht geständig. Bei den Erhebungen fand die Exekutive in der Leibnitzstraße weitere drei Wagen, die offenbar mutwillig beschädigt wurden. Weitere Meldungen von kaputten Autos könnten folgen, hieß es.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.