Vorzeitiger Herbst

© Stadt Linz

Chronik Oberösterreich
07/28/2020

Kritik an welkenden Bäumen am Linzer Hauptplatz

Neu aufgestellte Linden zeigen schon gelbe Blätter.

von Josef Ertl

"Am Linzer Hauptplatz verwelken gerade 100.000 Euro. Eine Woche ist es her, dass der zuständige Vizebürgermeister Bernhard Baier (ÖVP) dort Linden in Pflanztrögen aufstellen lassen hat", kritisiert der Linzer Vizebürgermeister Markus Hein. (FPÖ). „Bisher war der 1000-Bäume-Plan von Baier ein eher theoretisches Projekt, dem die Umsetzung deutlich hinterherhinkte. Dies sollte sich – zumindest teilweise – mit dem Aufstellen von 30 Bäumen auf dem Linzer Hauptplatz ändern. Leider scheint aber auch hier die Praxis mit der Theorie nicht Schritt halten zu können. Kaum aufgestellt, beginnt die neue ‚Hauptplatzbegrünung‘ ihre Blätter gelb zu verfärben.“

Aus Deutschland?

Gerüchten folgend, so Hein, seien die Bäume eigens aus Deutschland antransportiert worden. "Dies ist für mich aus mehrerlei Hinsicht kritikwürdig. Einerseits gäbe es wohl durchaus in Oberösterreich genug Möglichkeiten, Bäume anzukaufen, andererseits ist ein langer Transport in einem LKW quer durch Europa in der Sommerzeit sicher für keinen Baum optimal. Nachhaltigkeit sieht jedenfalls anders aus.“

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.