Haberlander mit dem Vizegouverneur der Provinz Sichuan, Wang Yohong

© Land OÖ

Auslandsbeziehungen
10/16/2019

Kooperation zwischen OÖ und Sichuan

Landeshauptmannstellvertreterin Christine Haberlander hat in Chengdu ein Kooperationsabkommen unterzeichnet. Von Josef Leitner.

Die dynamische Region Oberösterreich und Sichuan, die fünftgrößte Provinz Chinas, haben vieles gemeinsam: Eine erfolgreiche Wirtschaft, kulturelle Vielfalt und Offenheit für Neues. Sichuan ist zwar mit 91 Millionen Einwohnern 40 mal größer als Oberösterreich, hat aber nur ein Sechstel der Pro-Kopf-Wirtschaftsleistung. Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander besuchte Chengdu, die Hauptstadt von Sichuan, und unterzeichnete eine Absichtserklärung für ein Partnerschaftsabkommen zwischen OÖ und Sichuan. "Die Zusammenarbeit im Bereich der Wirtschaft, gerade in der Automobilindustrie kann für beide Regionen Vorteile bringen. Oberösterreich kann Touristen aus China interessante Reiseziele auch zusätzlich zu Hallstatt anbieten." Der Vizegouverneur der Provinz, Wang Yihong, sieht bei der zukünftigen Kooperation darüber hinaus Vorteile bei der Ausbildung und dem Austausch von Jugendlichen. Für ihn ist die schon seit 1983 bestehende Städtepartnerschaft zwischen Chengdu und Linz als gutes Vorbild.

Autor Josef Leitner begleitet Haberlander auf ihrer China-Reise

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.