Chronik | Oberösterreich
05.08.2018

Innviertlerin erschwamm 5390 Euro für Schmetterlingskinder

Diana Weiß hat zehneinhalb Stunden im Wolfgangsee Runden gedreht.

Charity.

Diana Weiß gibt ein herausragendes Beispiel für Sportlichkeit und Wohltätigkeit. Die Leistung von Diana Weiß ist beeindruckend. Die Mattighofnerin hat sich zu ihrem 35. Geburtstag selbst das schönste Geschenk gemacht. Sie hat am Dienstag, den 31. Juli, nach einer reinen Schwimmzeit von zehn Stunden und 26 Minuten den Wolfgangsee umrundet. Und das alles für eine gutenZweck. „Wir haben in unserer weitläufigen Familie ein Schmetterlingskind. Mein Wunsch, einerseits für debra, die sich um die Erforschung und Behandlung dieser Krankheit kümmert, Geld zu besorgen, andererseits generell auf diese Kinder aufmerksam zu machen, hat mich angetrieben.“ Sie wollte mit ihrer Aktion 2000 Euro Spenden sammeln, bis dato sind es 5390, 64 Euro geworden. Weiß wurde sowohl von ihrer Familie als auch vom Wolfgangsee-Tourismusverband unterstützt. Das Spendenkonto ist weiterhin erreichbar unter www.debra.at. Weiß ist bei ihrer Wolfgangseeumrundung um 8 Uhr früh gestartet und um 20.15 Uhr beim Ausgangspunkt in der Brau am Wolfgansee wieder angekommen.

See - und Echoblasen

Derzeit wird auf vielen Seen des Salzkammerguts in den Abendstunden der Brauch des Seen-, Weisen- und Echoblasens gepflegt. So zum Beispiel heute Abend in Steinbach am Attersee. Jeden Mittwoch am Almsee (19.30 Uhr) und im Strandbad Obertraun (20 Uhr), jeden Dienstag (20 Uhr) an der Esplanade Altmünster.