Nach Auseinandersetzung war Einsatz der Rettungskräfte notwendig

© APA/JAKOB GRUBER

wels
06/27/2019

Bei Schlägerei wurden die Messer gezückt

In der Welser Innenstadt kam es Donnerstagfrüh zu einer blutigen Auseinandersetzung mit Verletzten.

von Wolfgang Atzenhofer

Massive Streitigkeiten im familiären Bereich dürften in der Welser Innenstadt am Donnerstagfrüh eskaliert sein. Die Kontrahenten sollen in den frühen Morgenstunden auch mit Messern aufeinander losgegangen sein.

Im Zuge der Auseinandersetzung kam es zu einem Großeinsatz von Polizei und Rettungskräften. Mindestens zwei Personen sollen  zur ärztlichen Versorgung ins Klinikum Wels gebracht worden sein. Die Verletzten haben das Spital aber am Donnerstagvormittag bereits wieder verlassen.

Die Polizei gibt sich vorerst mit Information zurückhaltend, weil die an der Auseinandersetzung beteiligen Personen erst einvernommen werden müssen. Der Hintergrund des Konflikt war vorerst nicht bekannt. Dem Vernehmen nach sollen vier rumänische Staatsbürger festgenommen worden sein.