Polizei hofft auf Zeugen, die Beobachtungen im Linzer Hessenpark gemacht haben

© Atzenhofer Wolfgang

Chronik | Oberösterreich
06/23/2019

Angestellte bei Überfall auf Geschäft gefesselt

Räuber versteckte sich in Geschäft am Hessenplatz. Polizei erbittet Hinweise über Wahrnehmungen im nebenliegenden Linzer Hessenpark.

Bewaffnet mit einem Schraubenzieher hat Samstagabend ein Unbekannter einen Lebensmittelmarkt am Hessenplatz in der Linzer Innenstadt überfallen. Der Mann dürfte sich im Geschäft versteckt und den Geschäftsschluss abgewartet haben. Dann überfiel er die 37-jährige Angestellte, die noch alleine im Laden war.

Die Frau lag mit gefesselten Händen und Füßen am Boden des Büros, als sie von Polizisten gefunden wurde. Der Räuber hatte sie mit einem Klebeband gefesselt und ihr auch den Mund verklebt. Trotzdem war es der Frau gelungen, nachdem der Täter mit der Tageslosung verschwunden war, einen Notruf abzusetzen. Die Frau hatte sich zumindest vom Knebel befreien können. Die Polizei umstellte danach das Objekt und fand später das geschockte Opfer.

Die 37-Jährige war gerade dabei gewesen die Tageslosung zu zählen, als sie der Vermummte überraschte. Beschreiben konnte sie den Täter nicht. Eine Fahndung verlief ergebnislos. Die Angestellte wurde leicht verletzt und im Spital behandelt. Die Polizei in Linz sucht Zeugen, die Samstagabend Wahrnehmungen im Hessenpark neben dem Tatort gemacht haben. Telefon: 059133/45 1700.