Volkmar Angermeier

© RLB OÖ

Chronik Oberösterreich
05/06/2020

Angermeier neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank OÖ

Volkmar Angermeier folgt Jakob Auer als Aufsichtsratsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank OÖ.

von Josef Ertl

Volkmar Angermeier wurde Dienstagabend zum neuen Aufsichtsrats-Vorsitzenden der Raiffeisenlandesbank OÖ AG (RLB OÖ) gewählt. Er löst damit Jakob Auer (71) ab, der sich nach 20 Jahren an der Spitze in den Ruhestand verabschiedet. Der demnächst 60-Jährige war bisher schon 20 Jahre lang Auers Stellvertreter. Als neue Stellvertreter Angermeiers wurden Roman Braun, Aufsichtsratsvorsitzender der Raiffeisenbank Region Schwanenstadt, und Herbert Brandmayr, Aufsichtsratsvorsitzender der Raiffeisenbank Wels, gewählt.

Aufsichtsratsvorsitzender in Eferding

Angermeier ist seit 2005 Obmann bzw.  Vorsitzender des Aufsichtsrates der Raiffeisenbank Region Eferding sowie seit 1999 Obmann-Stellvertreter der dort ansässigen efko. Darüber hinaus engagiert er sich ehrenamtlich als Kuratoriumsmitglied im Diakoniewerk Gallneukirchen und als stellvertretender Landesjägermeister. Angermeier wuchs in Alkoven auf, wo er auch die Volksschule besuchte. Nach dem Realgymnasium Linz führte ihn sein Ausbildungsweg weiter an die HBLA Francisco-Josephinum in Wieselburg, wo er sich der Landtechnik widmete. Zudem absolvierte er den 1. Studienabschnitt für BWL an der Johannes Kepler Universität in Linz. Der verheiratete Landwirt lebt in Eferding und ist Vater dreier Söhne.

 

Generaldirektor Heinrich Schaller: „Mit Angermeier wurde eine besondere Persönlichkeit an die Spitze des Aufsichtsrates gewählt. Auf Basis seiner langjährigen Erfahrung in den unterschiedlichsten Funktionen wird er ein wichtiges Bindeglied im oberösterreichischen Raiffeisensektor sein.“ Besondere Wertschätzung spricht Schaller dem Vorgänger von Angermeier aus. „Jakob Auer die wichtige Neuausrichtung der Raiffeisenlandesbank in den vergangenen Jahren mitgetragen.  Ich schätze seinen Charakter, seine Kompetenz, seinen Weitblick sowie seine klaren Standpunkte."  

Aufsichtsrat für fünf Jahre gewählt

Neben dem neuen Vorsitzenden wurde auch der gesamte Aufsichtsrat neu gewählt:
Klaus Ahammer, Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Salzkammergut, Obmann der Geschäftsleitervereinigung oö. Raiffeisenbanken;
Cornelia Altreiter-Windsteiger, Leiterin Abteilung Soziales Amt der OÖ. Landesregierung
Pauline Andeßner, Aufsichtsratsmitglied der Raiffeisenbank Region Hausruck
Herbert Brandmayr, Aufsichtsratsvorsitzender der Raiffeisenbank Wels
Roman Braun, Aufsichtsratsvorsitzender der Raiffeisenbank Region Schwanenstadt;Matthias Breidt, Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Region Schärding
Manfred Denkmayr, Aufsichtsratsvorsitzender der Raiffeisenbank Mattigtal
Karl Dietachmair, Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Region Sierning-Enns
Norman Eichinger, Verbandsdirektor des Raiffeisenverbandes OÖ
Karl Fröschl, Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Perg
Anna Gstöttenbauer, Stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Raiffeisenbank Region Freistadt
Dagmar Inzinger-Dorfer, Geschäftsleiterin der Raiffeisenbank Region Ried
Walter Lederhilger, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Region Kirchdorf
Robert Oberfrank, Obmann-Stv. der Raiffeisenbank Inneres Salzkammergut und Ortsobmann der Bankstelle Bad Ischl
Josef Pfoser, Aufsichtsratsvorsitzender der Raiffeisenbank Region Rohrbach
Regina Reiter, Vorsitzende des Vorstands (Obfrau) der Raiffeisenbank Windischgarsten
Gertrude Schatzdorfer-Wölfel, Geschäftsführende Gesellschafterin der Firma Schatzdorfer Gerätebau GmbH & Co KG
Josef Stockinger, Vorstandsvorsitzender der der OÖ. Versicherung AG
Anita Straßmayr, stv. Aufsichtsratsvorsitzende der Raiffeisenbank Bad Wimsbach-Neydharting




 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.