© Privat

Chronik Niederösterreich
11/04/2019

Tennessee-Wirt in St. Pölten macht Schluss: "Mir wurde Freiheit genommen"

Nach sechs Jahren wird das beliebte Lokal in der Wiener Straße schließen. Schuld daran ist laut Wirt das neue Rauchergesetz.

von Johannes Weichhart

Valentin Kopatz hat genug. Er wird im Mai das "Tennessee" in der Wiener Straße in St. Pölten schließen oder einem Nachfolger übergeben. "Mir wurde die Freiheit genommen", sagt Kopatz zu seiner Entscheidung. Er meint damit das neue Rauchergesetz, das schon unmittelbar nach dem Inkrafttreten für Auswirkungen gesorgt habe.

"Gemütlichkeit geht verloren"

"Ich habe am vergangenen Wochenende einen Umsatzrückgang von etwa 20 Prozent verzeichnet. Vielleicht könnte man damit leben, aber ich will ja auch meine Mitarbeiter weiter ordentlich bezahlen", berichtet der Wirt.

Noch schlimmer sei aber der Umstand, dass die Gemütlichkeit in dem Lokal verloren gegangen sei. "Wenn Gäste alle 20 Minuten rausgehen müssen, um eine Zigarette zu rauchen, sorgt das einfach nicht mehr für eine schöne Atmosphäre", ist er überzeugt.

Beliebt bei Nachtschwärmern

Das "Tennessee" ist nicht nur aufgrund der Live-Übertragungen bei Sportfans beliebt, auch viele Nachtschwärmer in der Landeshauptstadt haben das Lokal bislang angesteuert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.