Der Taxilenker wurde in Mödling überfallen.

© Einsatzdoku

Chronik Niederösterreich
12/12/2019

Taxler ausgeraubt: Täter stach 60-Jährigen in Kopf und Hals

Das Opfer erlitt schwere Verletzungen, der 23-Jährige Täter konnte von der Polizei gefasst werden.

von Johannes Weichhart

In Baden bei Wien ist am Donnerstag in den frühen Morgenstunden ein Taxilenker das Opfer eines Überfalls geworden. Der 60-Jährige wurde nach Polizeiangaben durch Messerstiche schwer verletzt. Als Tatverdächtiger wurde ein 23-jähriger Österreicher festgenommen. Die Einvernahme des Mannes durch Beamte des Landeskriminalamtes Niederösterreich dauerte am Vormittag an.

60-Jähriger auf der Intensivstation

Der 60-Jährige aus dem Bezirk Baden erlitt Verletzungen im Kopf- und Halsbereich, teilte Polizeisprecher Heinz Holub mit. Der Mann wurde ins Landesklinikum Baden eingeliefert und wird intensivmedizinisch betreut.

Tatwaffe sichergestellt

Der Tatverdächtige, ebenfalls aus dem Bezirk Baden, dürfte Fahrgast des Taxilenkers gewesen sein. Er flüchtete Holub zufolge ohne Beute, wurde jedoch wenig später von Beamten der Stadtpolizei Baden festgenommen. Die mutmaßliche Tatwaffe wurde sichergestellt. Obwohl schwer verletzt, hatte der 60-Jährige noch selbst die Einsatzkräfte alarmiert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.