© NLK Pfeiffer

Chronik Niederösterreich
04/21/2020

St. Pölten: Spitzensportler können wieder trainieren

Am Montag öffnete das Olympiazentrum wieder seine Pforten. Zwei Sportlerinnen nahmen das Angebot an.

von Johannes Weichhart

Seit Montag, den 16. März, herrscht aufgrund der Corona-Krise absoluter Stillstand auf niederösterreichs Sportstätten.

Sicherheitsvorkehrungen

Mit Beginn dieser Woche beginnt nun wieder eine stufenweise Öffnung für ausgewählte Spitzensportler, so auch im SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich in St. Pölten.

Die ersten beiden Athletinnen, die nun unter den notwendigen Sicherheitsvorkehrungen wieder ihre sportlichen Einheiten in gewohnter Umgebung absolvieren sind Leichtathletin Ivona Dadic und Gewichtheberin Sarah Fischer.

"Öffnung ist der richtige Schritt"

Sportlandesrat Jochen Danninger begrüßte die beiden nö. Aushängeschilder heute zurück in ihrer Heimstätte. „Für mich ist die Öffnung der Sportstätten für den Spitzensport der richtige Schritt", betonte Danninger.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.