© Johannes Weichhart

Chronik Niederösterreich
05/22/2020

St. Pölten: Jeder Haushalt bekommt 20 Euro geschenkt

Um die Wirtschaft wieder anzukurbeln, hat sich die Landeshauptstadt eine Aktion einfallen lassen. Kostenpunkt: 500.000 Euro.

von Johannes Weichhart

Nachdem Wien mit einer Gutschein-Aktion bereits vorgelegt hat, öffnet nun auch St. Pölten die Stadtkassa. Unter dem Motto "Starthilfe für St. Pölten" soll jeder Haushalt mit 20 Euro unterstützt werden.

"Unkompliziert und direkt wollen wir den St. Pöltnern ein Werkzeug in die Hand geben, um der heimischen Wirtschaft zu helfen", betont Bürgermeister Matthias Stadler.

Hotline

Und so funktioniert die Aktion: Wer bei einem St. Pöltner Unternehmen einkauft, der kann die Rechnung im Internet bei der Stadt einreichen. In zwei, drei Tagen werden dann 20 Euro auf das Konto des Bürgers überwiesen. Für ältere Menschen, die vielleicht mit diesem Online-Vorgang Probleme haben, wird eine eigene Hotline eingerichtet.

"Unternehmen unterstützen"

"Ich hoffe, dass diese Aktion, die von 15. Juni bis 15. August laufen wird, bewusst genutzt wird, um jenes Unternehmen vor Ort zu unterstützen, das den Menschen besonders am Herzen liegt", betont Stadler.

500.000 Euro Kosten

Im Rathaus rechnet man mit Kosten von rund 500.000 Euro. "Wir haben bewusst eine Variante gewählt, wo im Gegensatz zu Gutscheinen sofort das Geld in den Betrieben ankommt", erklärt Michael Bachel vom städtischen Wirtschaftsservice "ecopoint".

Wirtschaftsbund will weitere Maßnahmen

Nicht ganz zufrieden mit der Aktion ist der St. Pöltner Wirtschaftsbund-Obmann Mario Burger: "Ich hätte mir ein ganzes Bündel an Maßnahmen gewünscht. Denn es braucht auch eine Gebührensenkung und ein Aus der Gebrauchsabgabe."