© FF St. Pölten-Wagram

Chronik Niederösterreich
06/21/2019

St. Pölten: Feuerwehr rettete "Scotty" aus dem Mühlbach

Hund war ins Wasser gefallen und bereits 200 Meter abgetrieben. Ein FF-Trupp brachte den Vierbeiner ans rettende Ufer.

von Johannes Weichhart

Tierischer Einsatz für die Feuerwehr St. Pölten-Wagram. Die Freiwilligen wurden alamiert, weil ein Hund nahe der Bimbo-Binder-Promenande ins Wasser gefallen war. Weil sich der Vierbeiner nicht mehr aus eigener Kraft ans Ufer retten konnte, musste ein FF-Trupp eingreifen.

Unverletzt

200 Meter war "Scotty" bereits abgetrieben, bis er schließlich auf der Höhe der NV-Arena aus den Fluten gezogen werden konnte. In der Zwischenzeit wurde die verzweifelte Hundebesitzerin von der Polizei zum Einsatzort gebracht, wo sie ihren Liebling wieder in die Arme schließen konnte.

"Scotty war nur etwas verschreckt, blieb zum Glück aber unverletzt", berichtet ein Feuerwehrmann.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.