© Gemeinsam Sicher St. Pölten

Chronik Niederösterreich
08/28/2020

St. Pölten: Fahndung nach Einbruchsversuch

Ein großes Polizei-Aufgebot in der Maximilianstraße sorgte für Aufregung bei den Bewohnern.

von Johannes Weichhart

Aufregung herrschte Freitagvormittag in der Maximilianstraße in St. Pölten. Ein Zeuge hatte Alarm geschlagen, weil er eine Person beobachtete, die einen Erinbruchsversuch gestartet haben soll. Kurze Zeit später waren mehrere Polizeistreifen vor Ort, um nach dem Mann zu suchen.

Vage Personenbeschreibung

Allerdings blieb die Fahndung, die auch in sozialen Medien diskutiert wurde, ohne Erfolg. "Es gibt nur eine vage Beschreibung des Verdächtigen. Es soll sich um einen kleinen Mann mit korpulenter Statur handeln", berichtet ein Ermittler.

Die Polizei bedankte sich auch bei dem Zeugen. "Es ist wichtig, dass solche Beobachtungen sofort gemeldet werden."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.